Wie wird der PO-Wechsel funktionieren? Wer muss was wann tun? Welche Zeitfenster gibt es für die Umschreibung?

Eingangsbereich S1|15. Foto: Denis Schinko

Wie wird der PO-Wechsel funktionieren? Wer muss was wann tun? Welche Zeitfenster gibt es für die Umschreibung?

Die TU Darmstadt muss die Studierenden darüber informieren, dass eine neue Ordnung des LaG-Studiums in Kraft tritt und, dass die Studierenden die Möglichkeit haben, auf diese neue Ordnung zu wechseln. Dies ist per Systemnachricht über TUCaN durch das Studienbüro des FB 3 im Juni 2017 geschehen.

Die Studierenden müssen sich anschließend informieren (Webseiten, Aushänge, Beratung zu grundsätzlichen Fragen des PO-Wechsels, GRW, Vernetzungsbereich und ggf. Fach Sport im Studienbüro des FB 3). Danach können sich die Studierenden entscheiden und eine verbindliche Erklärung zum Wechsel auf die neue Ordnung oder zum Verbleib auf der alten Ordnung im Studienbüro des FB 3 abgeben. Diese Erklärung kann nur einmal abgegeben werden und ist verbindlich. Das Formular für die Erklärung finden Sie auf der Homepage des Studienbüros des FB 3 und ist mit dem ZfL und dem Dezernat II abgestimmt..

Das Studienbüro des FB 3 übermittel zu bestimmten Stichtagen die bis dahin geingereichten Erklärungen an den Studierendenservice im Dezernat II, dort wird der PO-Wechsel (technisch in TUCaN als Studiengangswechsel umzusetzen) vollzogen. Anschließend setzt das Studienbüro des FB 3 den richtigen Vernetzungsbereich und ordnet die Module der GRW, des Vernetzungsbereichs und ggf. des Fachs Sport gemäß den Äquivalenztabellen dem neuen Studienverlauf zu. Danach werden die Studienbüros der Fächer informiert, welche Ihrer Studierenden gewechselt haben, damit auch dort die Module entsprechend umgehängt bzw. anerkannt werden können.