Wer berät inhaltlich zu den einzelnen Praxisphasen?

Gebäude S1|15. Im Vordergrund ein Kastanienbaum im Winter. Im Hintergrund wolkenloser,blauer Himmel. Foto: Denis Schinko

Wer berät inhaltlich zu den einzelnen Praxisphasen?

Praxisphase I: abgeordnete Lehrkräfte im Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik/ZfL, die die Lehre in dem Modul hält und an den Schulen die Unterrichtsbesuche durchführt. Die abgeordnete Lehrkraft berät die Praxisphasenkoordinatorin des ZfLs zur ersten Praxisphase, da die Bewerbung und Zuteilung zu den Praxisschulen über das ZfL läuft. Zudem ist inhaltlich das ePortfolio am ZfL mit dem eTandem als Unterstützung situiert. Hier wird bereits seit vier Semestern erfolgreich kooperiert.

Praxisphase II: Olga Zitzelsberger (Praxislabor im Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik) und das ZfL in Kooperation. Die Praxisphase II ist Teil des Teilprojekts Praxisphasen im MINTplus Antrag, dessen Leitung im ZfL liegt. Frau Zitzelsberger ist bei inhaltlichen Fragen die Ansprechperson, das ZfL ist zu kontaktieren, wenn es sich um Fragen zur Koordination der Einsätze handelt.

Praxisphase III: die jeweilige Fachstudienberatung (für das Lehramt) der Institute/Fachbereiche für die verschiedenen Fächer und/oder die Modulverantwortlichen für die Praxisphasen III. Hier ist die Praxiskoordination am ZfL ebenfalls zuständig. Das ZfL bietet eine Praktikumsbörse an, in Absprache mit den Fächern.