Studienbüro

Gebäude S1|15. Im Vordergrund ein Kastanienbaum im Winter. Im Hintergrund wolkenloser,blauer Himmel. Foto: Denis Schinko
 
  • 2020/01/22

    Verlängerte Bearbeitungszeiten und ausfallende Sprechstunden im Studienbüro

    Im Februar und im März wird es zu verlängerten Bearbeitungszeiten kommen. Außerdem können Öffnungszeiten oder Telefonzeiten ausfallen. Bitte beachten Sie die aktuellen Aushänge.

  • 2020/01/17

    Anmeldeverfahren für Module und Veranstaltungen des Instituts für Psychologie im SoSe 2020

    1. Für Pflichtmodule und für Vorlesungen gibt es keine Platzbeschränkung und kein Losverfahren. Alle, die sich anmelden, können diese Lehrangebote belegen. Dies gilt auch für Pflichtseminare, wenn es keine parallelen Seminare/Kleingruppen/Alternativen gibt, denn die Studierbarkeit der Studiengänge muss gewährleistet sein.

    2. Für Pflichtseminare/-Übungen, die mit Kleingruppen organisiert sind oder für die es mehrere parallele Alternativangebote gibt, wird es eine schwebende Anmeldephase bis zum 31.März 23:59 Uhr geben. Bis dahin sollen sich alle angemeldet haben, die Interesse an den Lehrangeboten in diesem Semester haben. Es wird dann geprüft, ob das Lehrangebot und die schwebenden Anmeldungen zahlenmäßig in etwa ausgeglichen sind. Ggf. wird das Institut für Psychologie informiert, dass noch mehr Lehrangebote benötigt werden. Die vorhandenen Plätze werden unter denen, die sich schwebend angemeldet haben, nach dem Zufallsprinzip verlost.

    3. Wahlpflichtmodule werden bis zum 23. März. 23:59 Uhr schwebend anmeldbar sein. Am 24./25. März werden die Modulplätze verlost, so dass Sie sich anschließend innerhalb dieser Module zu den Veranstaltungen anmelden können. Sollte es in diesen Modulen wieder Kleingruppen/parallel Alternativangebote geben, so gilt dort wieder die schwebende Anmeldephase 31. März, 23:59 Uhr und der oben beschrieben Ablauf.

    4. Alle Restplätze oder wieder frei werdende Plätze sind ab dem 2. April frei anmeldbar.

    Der Vorteil in diesem gestuften Losverfahren bei den Wahlpflichtmodulen besteht darin, dass das Angebot an Wahlpflichtmodulen möglichst frühzeitig unter den Studierenden verlost wird und sich auch nur die Studierenden für die Veranstaltungen des Moduls anmelden können, die einen Platz bekommen haben.

    Da das Pflichtangebot zugesichert ist und muss lediglich zwischen verschiedenen Gruppen/parallelen Seminaren gelost werden. Sie sind somit rechtzeitig vor Beginn der Vorlesungszeit informiert, welche Seminarplätze,.. Sie bekommen haben.

    Dies kann aber nur funktionieren, wenn alle Studierenden verantwortungsvoll mit ihren Wahlmöglichkeiten in der Anmeldephase umgehen und sich umgehend von den Wahlmodulen abmelden, die Sie nicht belegen möchten. Bitte denken Sie daran, jedes reservieren von Plätzen, schafft Intransparenz und verhindert das sich interessierte Kommilitoninnen anmelden können.